Albert Leichtfried


Sommerwetter. 2/10
von Albert Leichtfried
Im Hochgebirge wirken die Kräfte der Natur meist stärker als in flacheren Regionen. Für einen Bergsportler gehört die theoretische und praktische Auseinandersetzung mit diesen Kräften dazu. Der Wetterbericht ist dabei die Grundlage zur Planung einer Hochtour oder einer alpinen Klettertour. Folgende Zeilen sollen dem Sommer-Bergsportler helfen, seine Touren exakter planen zu können, um diverse Aktivitäten mit einem Lachen im Gesicht ...
Winterwetter. 4/09
von Albert Leichtfried
Leuchtende Augen in den Gesichtern diverser Wintersportler entstehen meist nach Durchsicht des Wetterberichtes. Mit Durchzug einer Kaltfront freuen sich jene Artgenossen, welche auf tief verschneiten Pulverhängen mit ihren Brettern talwärts gleiten wollen. ... Anders sieht dies bei der Spezies der Eiskletterer aus. Diese freuen sich auf geringe Neuschneemengen kombiniert mit tiefen Temperaturen, wie es bei einem kontinentalen Kaltluftvorstoß der Fall ist. ...
Captain All Lightgear. 4/08
von Albert Leichtfried
Keine der gängigen Disziplinen des Klettersportes hat sich im letzten Jahrzehnt in punkto Material so rasant weiterentwickelt wie das Eisklettern. Einen spielerischen Einblick der anderen Art liefert uns einer der versiertesten Profis in dieser Spielart des Alpinismus – Captain All Lightgear. Ein Vergleich der verwendeten Ausrüstung in den beiden als Marksteine geltenden Routen „Flying Circus“ (Jasper 1998) und „Illuminati“ (Leichtfried 2006) ...